Geld verdienen im Internet: Tipps und Tricks von den Profis

24 Aug

Mit dem Internet sind schon viele reich geworden. Das geht allerdings nur, wenn man das System versteht. Ein Glück, dass es eine Reihe von Experten und Profis gibt, die ihr Wissen mit allen teilen, für die das Internet Neuland ist. Alles was man braucht ist die Bereitschaft sich ein Video anzuschauen und ein ganz klein wenig Zeit und Geld zu investieren. Es lohnt es sich! In nur wenigen Wochen kann man so reich werden, dass man nie wieder arbeiten muss. Wer ganz gewitzt ist, der macht es genauso wie die Internetkönige und verkauft sein Wissen. Gutes tun und dabei Geld verdienen. Robin Hood wäre stolz gewesen.

Internetmarketing: von den Experten lernen

Die Zahl der Internetexperten steigt. Aber da das Internet so groß ist, gibt es für alle einen Platz an der Sonne. Doch auch im Internet gilt: nur der frühe Vogel fängt den Wurm. Jetzt ist die Zeit, in der man sich damit beschäftigen sollte, wie man viel Geld im Internet verdienen kann. Denn wer genau hinschaut, der sieht, dass es oft nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt. Das liegt schlicht und einfach daran, dass die Experten viel Wert auf Qualität legen und keine “Massenware” verkaufen. Außerdem darf man nicht vergessen… die sind ja alle schon reich. Die machen das nicht mehr, weil sie noch drauf angewiesen sind, sondern einzig und allein um anderen Interessierten eine solide Starthilfe zu geben.

Auf die richtige Zielgruppenansprache kommt es an: €€€€

Als Onlineprofi weiß man, dass es auf die richtige Ansprache ankommt. Gerade im schnelllebigen Internet, wo keiner Zeit hat lange Texte zu lesen sollte man in kurzen, klaren Sätzen formulieren, was der Nutzer bekommt. Wer richtig psychologisch vorgeht, der wird diese Sätze so formulieren, dass sie den Bedürfnissen und Erwartungen der Kunden entsprechen. Und was wollen die? Ist doch klar: ganz schnell mit dem Internet reich werden. Deswegen:

1000 Euro im Monat mit dem Internet verdienen. Yay!!

Tausendeuroimmonat?! Goil!! Nur mit Internetseiten? Kein Problem. Man hört doch überall, dass so eine Domain quasi nichts kostet und so ein Baukastensystem ist umsonst. Das muss man wahrscheinlich nur ein mal einrichten und dann läuft es wie von selbst. Da sollte man sich gleich mal genauer informieren. Auf jeden Fall noch Heute, gibt ja nur noch acht Plätze. Später kann man den Umsatz dann sogar verfünffachen:

Wow! Umsatz verfünffachen.. für nur 40€..Mit ein paar Grundkenntnissen in Paint kann man dem Teaser eine ganz persönliche und professionelle Note geben. Ganz besonders gut gelöst ist hier der Ansatz mit verschiedenen Farben zu arbeiten und die wichtigsten Wörter mit einer auffälligen Hintergrundfarbe zu versehen. Damit spricht man das Unterbewusstsein der Leser an, die damit sofort an den gelben Textmarker denken, mit dem nur ganz besonders wichtige Informationen angestrichen werden.

Der verspielte blaue Rahmen suggeriert Sicherheit: dieser Mensch weiß nicht nur was er tut, er krempelt auch  selbst die Arme hoch, obwohl er sich  die besten Designer leisten könnte. Dem interessierten Nutzer wird klar: ich kann es am Anfang auch ganz alleine schaffen! Man muss sich auch mal was trauen.

Wer will schon die Katze im Sack kaufen? Den Mentor per Video kennenlernen

Video Marketing ist der heiße Scheiß im Internet. Wer wirklich Erfolg haben will, der kommt gar nicht drumherum. Mit Videos kann man die eigene Persönlichkeit vertrauensvoll präsentieren. Und dafür braucht es kein Filmstudio oder eine teure Ausrüstung. Schließlich geht es um Authentizität. Mit klug gewähltem Hintergrund, ausgewählter Kleidung und einer kessen Ansprache baut man vertrauen auf und zeigt, dass jeder es schaffen kann.

Um richtig viel Geld im Internet zu verdienen, muss man sich nur den richtigen Stufenplan suchen. Warum auch das Rad neu erfinden, wenn man den Erfolg anderer in nur sieben Schritten nachbauen kann?

Jeder kann im Internet bis zu 3244€ verdienen. JEDER!!

Videos sind deswegen eine tolle Sache, weil man sich erst mal in Ruhe anschauen kann, was das für ein Mensch ist. Viel Geld im Internet verdienen mit diesen Videos und ScreenshotsHier könnte man im ersten Moment schon denken, die Katze im Sack zu kaufen, aber dieser Experte weiß, wie man Geld im Internet verdient. Auch wenn er die Videos erst während des Kurses aufnimmt, aber der redet wirklich Tacheles! Man bekommt Zugang zu wichtigen Excel Tabellen anhand derer man den ROI genau nachvollziehen kann:

Der ROI des Onlinemarketing

Wer jetzt nicht zuschlägt ist selbst schuld. Und doch gebe ich, im ersten Moment habe ich mir folgende Frage gestellt: Warum verrät der Mann das alles? Die tiefsten Geschäftsgeheimnisse…sogar Zahlen? Da gibt es doch einen Haken? Nein… als seriöser Internet Marketer, nimmt er mir selbst diese Zweifel:

Die Geheimnisse des Geld verdienen im Internet

Ach so, er macht das nur, weil er eine Anzahlung für sein Haus benötigt. wait a minute… Müsste er das nicht schon längst aus der Portokasse abbezahlt haben?

Mit einer kleinen Investition zum Imperium: schneller Geld verdienen geht nicht

Der findige Geschäftsmann weiß, von nix kommt nix. Am Anfang steht immer Schweiß und Blut bzw. Zeit und Geld. Aber es lohnt sich. In der Regel handelt es sich um einen verhältnismäßig kleinen Betrag, wenn man bedenkt, was man damit bekommt. Außerdem geht man im Grunde kein Risiko ein, denn die wirklich seriösen Internetexperten geben nämlich auch eine Geld-zurück-Garantie.

re: Hackerethik 0.2

15 Apr

Wer heut nicht schizophren ist, der ist nicht normal.

Der globale, technische und soziale Wandel, in dem wir uns gerade befinden, macht es nicht mehr so einfach zu wissen wo man hingehört: Links, Rechts, Oben, Unten? Manche von uns finden sich mal in der einen, mal in der anderen Ecke wieder und latschen dann irgendwo lang. Dabei tauschen wir uns aus und es entstehen Debatten und zwar immer aus verschiedenen Perspektiven, die wir verteidigen wollen. Dafür nutzen wir Totschlagargumente und Horrorszenarios aber die helfen genauso wenig weiter wie Verallgemeinerungen. Aber davon kann ich mich leider auch nicht freisprechen.

Die Urheberrechtsdebatte ist schwierig.

Auf der einen Seite bin ich dafür, dass Urheber für ihre Arbeit entlohnt werden, auf der anderen Seite glaube ich, dass der globale und freie Austausch von kulturellem Output uns als Gesellschaft ein neues Level von Meinungsbildung, Mitgestaltung, Integration und sozialem Fortschritt ermöglicht. Und das will ich eigentlich nicht begrenzen. Trotzdem machen mir Clouds und Vorratsdatenspeicherung große Sorge. Weiterlesen

Sancha Panza de la Pampa im Haus.

15 Apr

Dieser Blog ist aus einem Unfall entstanden. Letzte Woche bin ich auf den Artikel Hackerethik 0.2 auf weissesrauschen.eu gestoßen und wie ich es gelegentlich gerne tue, wollte ich einen Kommentar dazu posten. Tja..und dann fing ich an zu schreiben und zu schreiben und zu schreiben und 3 Stunden und 4 Seiten später hab ich gedacht, nee…das kann ich jetzt echt nicht als Kommentar posten. Der ist ja länger als der eigentliche Artikel.

Da ich eh schon länger vorhatte mein Prosumenten-Dasein mehr in Richtung “produzieren” zu lenken und einen eigenen Blog einzurichten, nehm ich das jetzt mal als Anlass.

Hallo Welt!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.